Was Sie darüber wissen sollten !

DIE RENTENINFORMATION

Nicht erst am Ende Ihres Berufslebens werden Sie sich fragen:

805

durchschnittl. Rente € in 2014

25,330,000

gezahlten Renten in 2014

Wie hoch wird eigentlich meine Rente sein? Sie zahlen Monat für Monat Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung ein und selbstverständlich interessiert Sie, welche monatliche Rente Sie einmal bekommen werden.

Wenn Sie sich zusätzlich absichern wollen, dann ist es wichtig, dass Sie Ihre Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung kennen. Damit Sie stets über den aktuellen Stand Ihres Versicherungskontos informiert sind, erhalten Sie Jahr für Jahr Ihre persönliche Renteninformation von der Deutschen Rentenversicherung.

Diese Renteninformation geht automatisch an alle Versicherten, die mindestens 27 Jahre alt sind. Außerdem müssen bereits 5 Jahre mit Beitragszeiten gespeichert sein, da dies die Grundvoraussetzung für eine Rente ist. Ebenso können Sie die Renteninformation anfordern unter info@deutsche-rentenversicherung.de.

Die Realität hinter der Renteninformation

Bei den ausgewiesenen Rentenbeträgen in Ihrem Rentenbescheid handelt es sich um Bruttobeträge.

Nachfolgend finden Sie einen kleinen Auszug aus den Fakten, die Ihre zukünftige Rente weiter reduzieren.

KRANKENVERSICHERUNG

Von dem ausgewiesenen Rentenbetrag müssen später noch Beiträge für die Krankenversicherung gezahlt werden.

STEUER

Auf den ausgewiesenen Rentenbetrag fallen im Rentenbezug Steuern nach dem individuellen Steuersatz an.

PFLEGEVERSICHERUNG

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung muss von den Rentnern ebenfalls voll bezahlt werden.

RENTENANPASSUNG vs. INFLATION

In Ihrer Renteninformation werden unter der Überschrift Rentenanpassung auch Renten inkl. eines jährlichen Anpassungssatzes von 1 bzw. 2 % (ohne Berücksichtigung des Kaufkraftverlustes) genannt.

Wussten Sie, dass die durchschnittliche Inflationsrate in den letzten 50 Jahren (1964–2013) 2,8 %* betrug?

renteninfo-gif

Wo finden Sie was?

 

 

Bei den ausgewiesenen Rentenbeträgen in Ihrem Rentenbescheid handelt es sich um Bruttobeträge. Nachfolgend finden Sie einen kleinen Auszug aus den Fakten, die Ihre zukünftige Rente weiter reduzieren.

Von dem ausgewiesenen Rentenbetrag müssen
später außerdem noch Beiträge für die Krankenversicherung
gezahlt werden.

Der Beitragssatz zur Pfl egeversicherung muss von
den Rentnern ebenfalls voll bezahlt werden.

In Ihrer Renteninformation werden unter der Überschrift
Rentenanpassung auch Renten inkl. eines
jährlichen Anpassungssatzes von 1 bzw. 2 % (ohne
Berücksichtigung des Kaufkraftverlustes) genannt.
Wussten Sie, dass die durchschnittliche Infl ations rate
in den letzten 50 Jahren (1964–2013) 2,8 %* betrug?

Höhe

Wie hoch ist meine gesetzliche Rente überhaupt?

Rentenbeginn

Wann kann ich überhaupt in Rente?

Abzüge

Mit welchen Abzüge muss ich rechnen?

Vorhandene Vorsorge

Wie sieht es mit meiner bestehenden Altersvorsorge aus?

Zusätzl. Vorsorge

Muss ich evtl. noch eine zusätzliche Altersvorsorge aufbauen?

Unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Situation, erstellen wir für Sie Ihre ganz individuelle Vorsorgeanalyse.

Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Gespräch

Reichanbach 52

71570 Oppenweiler

Telefon       07193 -  9 34 84 99

Mobil.         01520 -  9 29 79 95

Fax.            07193 - 9 34 85 96

 

 

 

Mo-Mi. 9.00 - 19.00

Do. 9.00 - 20.00

Fr. 9.00 - 19.00

[TheChamp-Sharing]
Erfahrungen & Bewertungen zu HW Finanz - Hannes Weindorf